Second Hand - Warenannahme

Neben den Vorteilen der günstigen Einkaufsmöglichkeit ist natürlich auch der Verkauf der Sachen, die man für die eigenen Kinder nicht mehr braucht, ein wichtiger Aspekt.

Zu einem vorab vereinbarten Termin sollten die Sachen, insbesondere Kleidung, frisch gewaschen und vorsortiert angeboten werden. Während der Annahme wird eine Liste mit den abgegebenen Waren erstellt und bei deren Abverkauf wird der entsprechende Veraufsanteil dem Kundenkonto gutgeschrieben.

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Kommissionsbedingungen, die Grundlage jeder Warenannahme sind.

Alles, was noch wirklich gut in Schuß ist kann angeboten werden - jeder sollte sich fragen, ob der Warenzustand den eigenen Ansprüchen an die Ausstattung des Kindes genügen kann.

Generell nehmen wir alles in Kommission, das irgendetwas mit Kindern zu tun hat.

Im Einzelfall entscheiden wir aktuell, was wir für verkaufbar und welchen Preis wir für erzielbar halten. Wir bitten um Verständnis für unser Bestreben eine möglichst sinnvolle Auswahl aus der angebotenen Ware zu treffen. Gleiches gilt für die ansetzbaren Verkaufspreise. Jeder mag sich auf die einschlägigen Flohmärkte begeben, um herauszufinden, was ein realistischer Preisansatz ist.

Termine können telefonisch unter 030 80 61 43 68 oder 030 23 63 18 88 vereinbart werden. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   müssen unbedingt Rückrufnummer, zeitliche Einschränkungen und eine grobe Beschreibung der angebotenen Ware, wie z. B. Größenbereich, Junge/Mädchen, Saison usw., enthalten. Sobald wir passende Termine haben und entsprechend unseres Bedarfs geben wir Bescheid.